Die Frauenkirche Dresden – Geschichte

 

Bereits im 11. Jahrhundert wurde die erste Frauenkirche gebaut, deren Hauptaufgabe die Missionierung der Dorfbewohner war. Später, als die Stadt Dresden entstanden war, wurde die Kirche auch für Hochzeiten, Begräbnisse und Taufen genutzt. Die Stadt wuchs, und so wurde auch die Kirche mehrfach erweitert, umgebaut und dem jeweils gewünschten Baustil angepaßt. 

In ihrer heutigen Form wurde die Frauenkirche von 1726 bis 1738 nach einem Bauplan des Architekten George Bär gestaltet. Die imposante steinerne Kuppel wurde zu einem Wahrzeichen der Stadt Dresden.

Als am 13. Februar 1945 der Bombenangriff Dresden in Schutt und Asche legte, brannte auch die Frauenkirche völlig aus und stürzte zwei Tage später ein.

Nach dem Krieg blieb die Ruine als Mahnmal mitten in der Stadt stehen.

Nach der politischen Wende 1989 entstand eine Bürgerbewegung, die sich den Wiederaufbau der Frauenkirche zum Ziel setzte. Durch Spendensammlungen und die breite Unterstützung der Kunstliebhaber aus dem In- und Ausland gelang die Finanzierung des Bauvorhabens.

Eine Fördergesellschaft setzt heute diese erfolgreiche Arbeit fort, da auch künftig Instandhaltungsmaßnahmen, Reinigungsarbeiten oder Reparaturen durchgeführt werden müssen.

 

Die Frauenkirche Dresden – Gegenwart

Frauenkirche Drsden

Heute finden über das ganze Jahr viele Konzerte, Gottesdienste, Orgel-Andachten und andere Veranstaltungen statt.  Natürlich gibt es auch die Möglichkeit Taufen und Trauungen zu vollziehen. Die Frauenkirche verfügt insgesamt über ca. 1800 Plätze.

Jeden Tag um 12 Uhr läutet die Friedensglocke und lädt zur Mittags-Orgel-Andacht ein. Von Montag bis Freitag findet jeweils um 18 Uhr eine Abend-Andacht statt.

Darüber hinaus können die Besucher an Führungen teilnehmen, sowie das Angebot für persönliche Seelsorge-Gespräche oder  Meditationen nutzen.

Über Veranstaltungen in der Frauenkirche können Sie sich hier informieren.

 

Weitere Anzeigen zu Dresden und Kultur

Auf den folgenden Seiten finden Sie weitere Informationen zur Semperoper in Dresden.
Wir hoffen das die Informationen unseres Portals weiter geholfen haben.