21.01.2014

"Schuhe von Toten" im Militärhistorischen Museum

Vom 23.01.2014 bis zum 25.01.2014 wird im Militäthistorischem Museum die Geschichte von 22 jüdischen Familienschicksalen erzählt. Die Sonderausstellung "Schuhe von Toten" findet aus Anlass des 70. Jahrestages der Befreiung des Lagers Majdanek statt. In der Ausstellung werden rund 120 Ausstellungsstücke aus Privatbesitz, Stiftungen und Museen zu sehen sein. Der wissenschaftliche Leiter des Museums sagt zu der Ausstellung: „Es ist wichtig, dass ein Militärmuseum sich mit dem Thema beschäftigt. Schließlich wurde der ‚Freiraum‘ für den Holocaust erst durch die Wehrmacht erkämpft.“ Zu der Ausstellung gibt es auch ein umfangreiches Begleitprogramm, mehr dazu hier


Weitere Anzeigen zu Dresden und Kultur

Wir hoffen das die Informationen unseres Portals weiter geholfen haben. Zusätzlich finden Sie hier weiterführende Links und Anzeigen zu dem Thema Museen und Ausstellungen in Dresden.